Concerts

 

27.01.17 Outlaw Pariah + Break the Anxiety (Metal)

10.02.17 Beatgarten Hip Hop Jam (Hip Hop)

17.02.17 SPH Bandcontest

03.03.17 Poetry Night + Band

10.03.17 Antilope + Guests (Alternative)

24.03.17 Whispers of the Damned + Guests (Metal)

07.04.17 Upside Gallery + Guests (Indie Rock)

21.04.17 Jazzmannsdörfer (Jazz)

28.04.17 The Dogukan Explosion (Rock)

Doors: 19.00 Uhr Eintritt: 5 €

27.01.17 Outlaw Pariah + Break the Anxiety

Outlaw Pariah:

Hart, ehrlich, unverblühmt… OUTLAW PARIAH
Die Metal Band aus dem Münchner Umland besteht aus vier jungen Männern die es sich zum Ziel gesetzt haben, ihrem Publikum einen lautstarken und mitreißenden Abend zu bieten.
Wer auf liebliche Klänge und sanfte Melodien steht ist hier eindeutig falsch. Für alle anderen gilt: Überzeugt euch selbst!
Wir werden Euch immer mit den neusten Bildern und Events auf dem Laufenden halten. Sorgt dafür, dass hieraus etwas ganz Großes wird ;) Wir freuen uns über jeden Besucher und jeden neuen Fan. Wenn Euch unsere Musik gefällt lasst einen Daumen da. Ladet auch gerne weitere Metal Heads ein. Booking Anfragen / Terminvorschläge schickt Ihr uns am besten per Mail (pariahheavymusic@gmail.com) oder direkt per Facebook über unsere Fanpage

Break the Anxiety:

Break The Anxiety (gegründet 13.12.2013) ist eine junge Metalcore / Melodic Death – Band aus Freising, die sich durch eine gelungene Mischung aus harten Rythmen und Riffs, eingängigen Melodien und persönlichen sowie sozialkritischen Texten definiert. Im Zusammenspiel mit wuchtigen Breakdowns und energiegeladenen Screams und Growls, verbunden mit einer präsenten Bühnenshow, begeistert die Band ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Aufgrund von häufigen Bandmitgliederwechseln hatte die Band mit anfänglichen Startschwierigkeiten zu kämpfen, doch etabliert sie sich bis heute in der aktuellen Besetzung seit nun mehr als eineinhalb Jahren in der Freisinger und Münchner Metalszene. In der Mitte des Jahres nahm Break The Anxiety Ihre erste Demo auf, welche in ein paar Wochen Ihren Release feiern wird. Schon vorab hat die junge Band ein Lyric Video auf YouTube dazu veröffentlicht. Break The Anxiety probt im alten JUZ Vis a Vis in Freising und hatte dort und in den umliegenden Veranstaltungsorten wie München und Umgebung schon einige Auftritte und konnte Bühnenerfahrungen sammeln. Jetzt geht die Band einen Schritt weiter und sucht nach neuen Auftritts-Locations außerhalb des Münchner und Freisinger Raums.

 

10.02.17 Beatgarten Hip Hop Jam

 

07.10.16 SPH Bandcontest

Im Jahr 2008 von einer Gruppe von Musikern in Montabaur (Westerwald, Deutschland) gegründet, sind wir inzwischen mit mehr als 1.000 teilnehmenden Bands und 500 Konzerten pro Jahr einer der größten Nachwuchswettbewerbe Europas. Der SPH Bandcontest findet jährlich in mehreren Auswahlrunden in ungefähr 70 Städten Deutschlands und Österreichs statt und zur Saison 2016 erstmals auch in der Schweiz. Wir werden durch die nationale Musikindustrie und entsprechende Verbände gefördert, die in unserer Arbeit ein unterstützenswertes Gesamtkonzept für wirklich nachhaltige Nachwuchsarbeit sehen. So gehören um Beispiel renommierte Firmen wie Shure, ENGL, Bax-Shop, KLANG, Vision Ears, LD Systems und Palmer zu den Partnern des SPH Bandcontests. Im deutschsprachigen Raum sind mehr als 200 junge Menschen aktiv in die Organisation des SPH Bandontests eingebunden, alle selbst leidenschaftliche Musiker. Der SPH Bandcontest ist eine Plattform von Musikern für Musiker!

03.03.17 Poetry Night

 

10.03.17 Antilope + Guests

Antilope:

Eine Unwettermeldung: Im südbayerischen Raum braut sich ein melodiegewaltiges Gewitter zusammen. Es ist mit atmosphärisch dichtem Lyrikhagel zu rechnen. Bitte schalten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Ihre Stereoanlage auf volle Lautstärke!
Fünf Jungs aus zwei Städten – Augsburg und München – haben nach jahrelanger Tingelei durch verschiedene Genres ihr musikalisches Zuhause gefunden. Mathias (Gesang), Mathias (Gitarre), Patrick (Gitarre), Max (Bass) und Mathias (Schlagzeug) machen es sich nicht in irgendeiner Schublade gemütlich, lieber sitzen sie unbequem zwischen den Stühlen und fordern ihr Publikum. In der Nähe von Indie, Post Hardcore, Alternative und Rock kreieren sie Songs, die einen auf melodische Entdeckungsreisen mitnehmen.
Der Gesang, welcher mit raubeiniger Poesie vom Scheitern und der Schönheit des alltäglichen Lebens erzählt, pendelt zwischen spoken words und harten Shouts. Es sind gewaltige Kompositionen, die den Zuhörer durch Tempi-Wechsel und unterschiedliche Melodiestimmungen treiben. „Tako Tsubo“ heißt etwa der taktfreudige Schlachtruf, zu dem der Schlagzeuger mit den Sticks metronomartig aufs Schlagzeug eindrischt, während die Gitarren stets dem nächsten Höhepunkt entgegenstreben. Zeit auszuruhen bleibt, wenn Gitarre und Bass im Walzertakt „Durch die Nacht“ tanzen. Der Kontrast zwischen laut und leise schafft eine dichte und spannungsgeladene Atmosphäre, die sich live auf der Bühne entlädt.
Bei Antilope treffen ganz unterschiedliche Lebensläufe aufeinander. Was die Fünf verbindet: Jeder ist  Vollblutmusiker. Gemeinsam bringen sie einen Haufen Erfahrung aus den zwölfzig letzten Combos mit (u.a. NME.MINE, Mitote, Facing the Swarm Thought, Them Bones, Aerosole Companion). Das Selbstbewusstsein, ihr eigenes Ding durchzuziehen, und die Alte-Hasen-Musiker-Schule hört man ihrer EP an.

24.03.17 Whispers of the Damned + Guests

Whispers of the Damned

Nach dem nicht ganz erfolgreichen Pagan-Metal Bandprojekt, was durchaus an der Band selber lag, sind die drei Pappnasen MoC, Oaschloch und Locke nun auf der Bühne zu sehen. Ihre zarten Klänge liegen endlich in der sommergeschwängerten Luft. „Das war bei uns wie mit den Drogen, man fängt relativ sanft an und wird immer härter“ – beschreibt Locke den Werdegang und die musikalische Neuorientierung der Band. Mit viel Motivation blicken die hartgesottenen Heiden in eine glorreiche Zukunft der germeringer Blackmetal-Szene.

07.04.17 Upside Gallery + Guests

 

21.04.17 Jazzmannsdörfer

 

28.04.17 The Dogukan Explosion + Guests